Connect with us
10. Beatboard Skate Contest in Pfaffenhofen mit TC aka Matthias Stadtler und DJ Zylla 10. Beatboard Skate Contest in Pfaffenhofen mit TC aka Matthias Stadtler und DJ Zylla

stories

10. Beatboard Skate Contest in Pfaffenhofen 2015

Published

on

10. Beatboard Skate Contest in Pfaffenhofen mit TC aka Matthias Stadtler und DJ Zylla

Orga-Cheffe TC & DJ Zylla in front of se Skatehalle PAF

10. Beatboard Skate Contest in Pfaffenhofen 2015

Moinsen, auch noch so lädiert von gestern? Dann will ich euch auch nich lange zuschwallen, sondern einfach ein paar Infos raushauen und danach … seid ihr bestens informiert und ich mit meiner Lady an der frischen Luft von Ljubliana, der Hauptstadt von Slowenien.

Ready? Steady! Go, Johnny, go!
Und zwar nach Pfaffenhofen an der Ilm. Da hab ich vor quasi einer ganzen Dekade den Beatboard Contest moderieren dürfen, weil der Amberger Junior und ich uns mal in Minga kennengelernt haben. Das waren fidele Zeiten: Skaten in der Hopfenhalle, pennen im Sunstreet Studio von den Amberger Brothers oder im falschen Bett im Hause Treitinger und am nächsten Morgen mit ‘nem frisch verschallerten Schädel den Contest moderieren. Hach, herrlich, Danke Junior, Kati, Sly, Ulli, Terry, TC und den Contest-Judges für die gude Zeit! Anbei ein paar Fotos aus dem “On The Run” Foto-Album auf fb.com/gudezeit:

Australians welcome!

Seas! Marco Kada inmitten seiner österreichischen Homies

Sicherheitshinweis und Sticker-Collabo

Sicherheitshinweis und Sticker-Collabo

Slam happens! Marijuth-Member Vince Zeh nimmt's gelassen und freut sich schon auf die gude Zeit aufm Board ... was original quasi ne Stunde später auch schon wieder der Fall war. Right on, ride on

Slam happens! Marijuth-Member Vince Zeh nimmt’s gelassen und freut sich schon auf die gude Zeit aufm Board … was original quasi ne Stunde später auch schon wieder der Fall war. Right on, ride on

Uups, is grad ne gude Zeit, um das von Marco Bernd gestaltete Plakat zu zeigen:

 Beatboard Skate Contest Plakat 2015

10. Beatboard Skate Contest in Pfaffenhofen 2015 Plakat by Marco Bernd

10. Beatboard Contest Poster by Marco Bernd

Live is immer geiler! Fragen wir mal jemanden, der da ‘n büschn ausm Nähkästchen plauschen kann:TC! Offiziell bei der Stadt Pfaffenhofen als Stadtjugendpfleger angestellt und  im Perso Matthias Stadler genannt, wuppt der sympathische und noch aktive Rollbrettkollege mit den Locals den Contest und steht ma eben Rede und Antwort.

TC, zum wievielten Mal bist du dabei und was genau is deine Aufgabe beim Beatboard?  TC: Als Veranstalter zum vierten Mal, aber als Zuschauer, der sich nicht getraut hat, am Contest (damals noch in der Hopfenhalle) teilzunehmen, war ich bestimmt auch zwei, drei Mal dabei. Ich bin bei der Stadt Pfaffenhofen als Stadtjugendpfleger angestellt und für die Halle verantwortlich. Meine Aufgabe ist, die Veranstaltung gemeinsam mit den Locals zu wuppen, sichzustellen, dass es beim Event genug zu trinken und zu Essen gibt, dass die Jury versorgt ist und ihren Job machen kann – um am Ende die besten Skater zu küren.

Was is das besonders Schöne am Beatboard im bajuwarischen und malerischen Pfaffenhofen an der Ilm? Dass die Locals und die Teilnehmer von außerhalb (z. B. München, Augsburg, Nürnberg, Ingolstadt) gemeinsam fahren und die ganze Zeit über – beim Contest und bei der Party – ne gude Zeit haben. Und dass die Zuschauer beim Beatboard live zu sehen bekommen, was mit so einem Board so alles möglich ist.

Bei Shout-Outs besteht immer die Gefahr, jemanden zu vergessen. Deshalb lieber einen allgemeines Dankeschön an alle Beteiligten dafür, dass sie … Kommen, den Contest und die Party mit DJ Zylla und Raptitis genießen!

Matthias Stadtler aka TC haut nen Boneless raus

TC still got it!

All ride, dann wären wir schon schön am Ende der Geschichte. Freundin Nina ist jetzt schon mal alleine ausm Haus, weil ich Honk etwas länger fürn Blog gebraucht hab, aber ich greif sie gleich ab und spazier knutschend durch Ljubljana. Soviel dazu und … hier noch das grandios schön gemachte Contest-Video vom letzten Jahr:

BEATBOARD 2014 from Maximilian Loos on Vimeo.

Hier noch ein Banger-Pic von Fotografo Leo Preisinger, dem man als Freund guder Skate-Fotos getrost folgen kann: instagr.am/leopreisinger

Marco Kada beim Beatboard 2012

Marco Kada ballert ‘nen shifty Kickflip bem Beatboard 2012. Foto: Leo Preisinger

So lachen Gewinner und alle, die eine Gude Zeit beim Beatboard 2014 hatten.

So lachen Gewinner und alle, die eine Gude Zeit beim Beatboard 2014 hatten. Foto: ich glaub auch vom Preisinger-Leo.

Gruß und viel Spaß /ne Gude Zeit beim Beatboard 2015! Noch mehr Pix und Infos gibt’s auf skatehalle-pfaffenhofen.de

PSsst: wer mag, kann uns gern auf farcebook (fb.com/gudezeit) liken oder instagr.am/gudezeit abonnieren. Grazyeah & Gruß, Lorenzo 

Gude Zeit Heft Cover #6

Watch out for this one at the contest. So sieht unser aktuelles Heftchen #6 aus. Mit Geschichten von unter anderm Thomas Gentsch, Leon Schmidt, Wolfgang Toth,  MYMO und weiteren Freunden einer guden Zeit.

Biografische Angaben? Hmm, so rumposen mit den ganzen Artikeln für Hustler, Lodown, blond, dos dedos, streetwear today, limited, brett, playboard, spiegel online und Monster Mag? Oh, neee. Ich geh jetzt lieber an die frische Luft. Mal gucken, ob die andern heute Bock auf Minigolfen haben. Für die Plan B Variante pack ich lieber mal die Spaghetti-Murmeln ein, wa? Yep, yeah! Aaalso, Gruß und gude Zeit, Lorenzo Taurino

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

stories

Moped läuft

Published

on

By

Olli Huber ist ein Experimentier! Wenn er Bock auf etwas hat, dann macht er es. Tüfteleien und Abenteuer sind seine Elixiere. Und wenn einer eine Reise tut, dann bestimmt er!

Meine Elixiere sind die Neugier und der Spieltrieb. Und weil ich Fan von Ollis “Einfach mal machen!”-Haltung bin, hab ich ein paar insta-Fotos von fidelen Moped-Befürwortern gezockt und eins, zwo selbst Geschossene genommen, um dem Spieltier in mir etwas mentalen Auslauf zu gönnen.

— Ready to go? —

All riot, los geht’s!

oooh …

Sodele, jetzt aber, hehe!

— it’s a long and winding road —

View this post on Instagram

Die gestrige Etappe ist bisher eine der längsten gewesen. Hab Österreich schon wieder fast mit einem mal durchquert, obwohl es ja schon sehr schöne Ecken hat. Von Villach gings auf dem kürzesten Weg zum Weissensee und dann steh ich am Ost-Ufer und muss feststellen, dass es keine Verbindung nach dahin gibt, wo ich hin will… bei 60km Umweg sind mit dem Mofa gleich mal 2h im Eimer 🤷🏼‍♂️ Zur Hölle mit Österreichs Straßenplanern! Anyway, ich hatte um 10Uhr eine Verabredung zum Frühstück @athene_minga und bin effektiv erst um 13uhr aufgeschlagen. Bierchen, Espresso, netter Plausch und ab ging‘s zur Großglockner Hochalpin-Straße die sich bis auf 2504m hochwindet… leider ist der Timmelsjochpass noch mal 5 Meter höher und somit hab ich keinen neuen Höhenrekord aufgestellt 😂 Dann wurde ich ja für die Nacht nach Hochfilzen eingeladen… Dankeschöööön @beppomuc für alles! Pulled Pork! Lecker! Ich denk die schlimmsten Passagen sind durch und ich kann wieder das große Huiiiii-Ritzel montieren. vielleicht sollte ich auch mal den Auspuff durchhusten 🤔 Mal schauen ob ich’s heut bis Dachau zu meinem nächsten Sofa bei @loose__screw schaffe #mofaride #adventuremobile #concretesurfersmotorcycledudes #moppe #zündappbergsteiger #zündapp #Roadtrip #vagabondlife #dirtndusteatermofatour #styledoesnthurry #solivagant #mofalife #mofatour #moppe #raggare #50ccm #moppe #alpenüberquerung #lacalleeslibre #essyrider #mofakult #2takt #2stroke #roadtripeurope #solivagante #freedom #garageyouth #twostroke #mopedlife #adventuremotorcycletravel #motorcycle_moment

A post shared by Olli Turboventura (@huberei_mfg) on

— Never mind the hustle – always be ready to go-go —

View this post on Instagram

Memories.. 🤓 @cooperwilt @rodneymullen @seutrinh

A post shared by Chris Haslam (@waywardnephew) on

— “Hals- & Beinbruch” in Zeichensprache —

View this post on Instagram

Weekend ain't over yet🔥🤘🔥 . . . #concretesurfersmotorcycledudes #csmdcrew

A post shared by CSMD® (@concretesurfersmotorcycledudes) on

Ciao, Olli Huber, Ciao & allzeit freie Fahrt

-.—.-

Enjoy the ride of your life

***

Fitzefatzefazit:

Ein Elixier ist ein Zaubertrank, der sich aus Freiheit, Freude und Freunden zusammensetzt. Und: Abenteuer machen Durst auf mehr.

Prosit und allzeit freie Fahrt,

Freunde der Freiheit!

Continue Reading

stories

Eisi Faces

Published

on

By

Letztens zu tief ins Fläschchen oder Gläschen geguckt & Gesichter gesehen?

Hell well, ein Prosit dem Rorschach-Test!

Here we go-go:

Sprit alle?

Nachschub is da

Hangover-Gürkchen

Kalte Dusche hilft

Oberstübchen, hörst du mich?

View this post on Instagram

Phone #iseefaces

A post shared by @ amelie_nathan on

Never mind the ad

Yup, Tomaten auf dem Brettchen

Over & au revoir

Continue Reading

stories

Labskaus Skate Contest 2019

Published

on

By

Moin Moin und Ahoi, ihr Bagaluden!

Text & Fotos: Lorenzo Taurino.

Die feinen Freigeister vom Lobby Skateshop und Stanley WE haben in Kooperation mit dollen Sponsoren einen Skate-Contest der fluffigen Art auf die Beine gestellt bzw von der Leine gelassen. Alle an Board? Dann kann es ja losgehen! Denn gestartet wurde am Hafen Hamburg, wo ein schickes Schiff Schkejtboardfreunde aus der Region und darüber hinaus aufnimmt. Den längsten Anfahrtweg hat Lisa Schairer aus München, die im August in Düsseldorf ein laaanges Rail runtergeslided is. Yup, die Damen sind schon lange im Skateboarding angekommen und das ist schön und gut so. Aber jetzt bitte allesamt einsteigen, die Damen und Herren, es geht los.

Hier sehen wir Klaaso, der sich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Für ein gutes Schlückchen muss allemal Zeit sein. NOlympia olé!

Die Spots befinden sich links und rechts der Elbe. Also geht es zicke, zacke, zicke, zacke, skate, skate, skate zu den Spots, wo geskatet, geslammt, gelacht und genossen wird. Doch allen Wetterprognose-Apps zum Trotz finden die Regenwolken ihren Weg nach Hamburg und entleeren sich vor dem Elferstufen-Spot am Fischmarkt. Graham vom Skateboard e.V. nimmt’s gelassen.

“I’m singing in the rain” – Gene Kelly

Da jeder Regenfall ein Ende hat, war es um die Weiterführung des … Junge, Junge, Junge, was ist mit meinem Schreibstil los? Ok, ok, ich hab mir heute noch keinen gekeult, aber es muss ja wohl noch möglich sein, nich in Hochdeutschfloskeln daherzusabbeln. Hm, auf Weinchen hab ich jetzt keinen Bock. Wenn’s nicht fließt, dann fließt es halt nicht. Was tun? Weitermachen! Vielleicht wird es ja wieder fluffiger. Einfach machen, machen, machen. Wie beim skaten:

Was man auch mal machen kann:

Sodele, jetzt wieder rauf auffe Edel-Barkasse und ab dafür.

Ammo von der Style-Polizeil ist auch mit dabei.

Rein, raus

rauf, runter,

heida, heida,

imma weida!

Back on Bord wird “Money for Beton” gesammelt.

Das Spektrum an Leuden on board und an Bord war erfreulich breit. Ja, ja, im doppelten und dreifachen Gin und Sinn. Daddy Dada, kommst du mal büdde oder haste noch immer keinen Kippenautomaten gefunden? Is vielleicht auch besser so. Laster sind sowas von schwer in die Parklücke oder in den Griff zu kriegen. Ey, an welcher Kreuzung waren waren wir eben hängen geblieben?

… Decks macht unter anderm Koloss Skateboards aus Münster

Dos Cervezas, por favor!

Jaja, so eine Bootsfahrt, die ist herrlich. Aber egal wie klein oder groß der Kahn, Hauptsache, die Goldkehlchen haben ihren Humor dabei.

Alles hat ein Ende, deshalb immer und allüberall im Jetzt leben und genießen!
Step by step. Protect ya neck. Hold on tight. Unite.
Ein Prosit der Vielfalt und Freude!

Kein Contest ohne Feier-Abend. Am End geht es zum Mojo Cafe auffe Reeperbahn und vor Ort heiß her. Kaltgetränke haben es eben in sich und die Leude sind quasi ganz außer sich. Aber nun gut, wo gefeiert wird, da fallen eben auch Gläser oder gestandene Männer. Also keep it tight, brothers & sisters. One love!

Sodele, Freunde, irgendwann ist selbst der dollste Feierabend zu Ende. Aus. Applaus*

Fazit, anyone?

Der Labskaus Skate Contest was a blast und hat gezeigt, was TNT im folgenden Video vorschlägt: “Go out and witness every kind of style!”

An dieser adäquaten Video-Stelle ein nachträgliches Grazyeah an Graham vom Skateboard e. V. Hamburg fürs spontane Rankarren seines Kamera-Equipments, damit wir spontan das Interview mit TNT machen konnten.

Und natürlich den Lobby Skateshop in der Marktstraße sowie die United Colors of Skateboarding Crew aka Stanley WE, die für mich die farbenfroheste Mische in Skateboard-Schland darstellt. Hail harmony and fuck fascism!

-.—-.-

Continue Reading

Trending