Ela got game

0

Ela ist 81

Und hat immer noch Style! Fingernägel lackieren? Check! Die Altersheimfreunde unterhalten? Check! Ela ist die Freundin meiner Mutter, die letzten Dezember von ihrem Leiden erlöst wurde. Elf Monate später bin ich wieder in Slowenien und stehe Allerheiligen am Grab meiner Eltern und gehe danach ins Altersheim, um Ela und das Ehepaar Bartol zu besuchen.

Es gibt Leute, die wollen ihre Verwandten nicht im Altersheim besuchen. Warum eigentlich nicht? Nirgendwo anders wirst du sehr schnell merken, dass dein Gejammer fürn Arsch ist. Ja, das Altersheim ist die letzte Station vorm finalen Ciao, aber dort merkst du auch, dass du für deine Zeit dankbar sein solltest. Und dass das Altersheim zwar die letzte Station sein kann, aber nicht das Ende einer guden Zeit bedeutet! Schau dir Ela und das Ehepaar Bartol an. Ich bin nicht mit ihnen verwandt, aber sie sind so liebe Menschen, dass ich sie auf jeden Fall besuchen gehe. Egal, ob bei sich zuhause oder im Altersheim. Solange man mit Menschen beisammen ist, die einem ein gutes Gefühl geben, ist die Welt noch in Ordnung. Egal wo und in welchem Alter auch immer. 

Sonnenschein Ela lebt’s vor: stay young at heart!

Kaffee, Kippe, Käppi: Ela got game!

Share.

About Author

Biografische Angaben? Hmm, so rumposen mit den ganzen Artikeln für Hustler, Lodown, blond, dos dedos, streetwear today, limited, brett, playboard, spiegel online und Monster Mag? Oh, neee. Ich geh jetzt lieber an die frische Luft. Mal gucken, ob die andern heute Bock auf Minigolfen haben. Für die Plan B Variante pack ich lieber mal die Spaghetti-Murmeln ein, wa? Yep, yeah! Aaalso, Gruß und gude Zeit, Lorenzo Taurino

Leave A Reply